Förderverein des Kindergartens Bärenstark e.V.
Förderverein des Kindergartens Bärenstark e.V.

Förderverein des Kindergartens Bärenstark
Bendenstr. 23
47906 Kempen
Telefon: 02152 7778 02152 7778
Fax:
E-Mail-Adresse:

Bildungsbereich - Ökologische Bildung

 

Ökologische Bildung sehr wichtig, damit die Kinder Achtung im Umgang mit allen Lebewesen und der Natur bekommen. Das können sie nur, wenn sie wissen, was sie beschützen sollen und vor allem warum!

 

Achtung vor dem Leben, meinem Leben, das meiner Kinder aus der Gruppe, anderer Menschen, Tiere und der Natur.

Hier einen freundlichen und respektvollen Umgang untereinander zu lernen und konfliktfähig zu werden ist die Vorraussetzung für ein achtsames Miteinander.

 

Lebensräume schützen

 

Wenn die Kinder sehen, wie Kaulquappen zu Fröschen werden, wie das Aquarium sauber gehalten werden muss, wie Futter aus dem Bach geholt wird und sie die winzigen Frösche berühren dürfen; wenn sie fühlen wie leicht und verletzlich sie sind und sie die Frösche selber in den Bach, ihren natürlichen Lebensraum zurück bringen, dann werden sie

 

 

 

 

 

 
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


vielleicht keinen Müll in den Bach werfen, keine Pflanzen abreißen und versuchen den Lebensraum Bach zu schützen!

 

Umweltprojekte

 

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten den Kindern den achtsamen Umgang mit Umwelt und Natur nahe zu bringen.

Je nach Situation ergibt sich das ein oder andere intensivere Projekt.

 

Einmal werden Frösche am Kendel oder in unserem Außengelände beobachtet, ein anderes Mal sind es Bohnen, welche die Kinder keimen lassen und die dann in der Gruppe am Fenster ein Wettwachsen machen. Wir pflanzen und säen mit den Kindern in den kleinen Beeten vor den Gruppen.                           

 

 

Umweltschutz im Alltag

 

In unserem Müllprojekt lernen die Kinder wie aus Apfelresten und Bananenschalen wertvolle Erde wird und den Müll richtig zu trennen.

 

Auch im Kindergartenalltag versuchen wir die Kinder zu einem sparsamen Umgang in verschiedenen Lebensbereichen zu überzeugen. Die Kinder lernen, dass unser ganzes Handeln mit dem Schutz der Natur verbunden ist. Wir regen an

 

  • das Wasser am Waschbecken nicht unnötig laufen zu lassen

     

  • ihr Glas auszutrinken

     

  • nur so viel Essen zu nehmen, wie sie Hunger haben.

     

  • den Müll gleich am Essenstisch in Körbchen zu trennen .

     

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein des Kindergartens Bärenstark